Einzelaufstellung

Wie verläuft eine Aufstellung in der Einzelarbeit?

Eine Aufstellung in der Einzelarbeit beim Familienstellen ist im Wesentlichen dasselbe wie eine Gruppenaufstellung: Auch hier trägt der Klient sein Anliegen vor, auch hier werden Stellvertreter ausgewählt und im Raum positioniert, auch hier baut sich ein energetisches Feld auf und auch hier folgt man der Bewegung der Seele. Im Unterschied zur Gruppenaufstellung spielt sich alles zwischen Aufsteller, Klient und energetischem Feld ab: Sie müssen sich in alle Positionen hineinspüren, ihre Gefühle und Impulse wahrnehmen und der Bewegung der Seele folgen. Es ist wie ein stiller intimer Tanz zwischen Aufsteller und Klient, in dem Wahrnehmung und Gefühl die Führung im Geschehen übernehmen.

Für wen eignet sich eine Aufstellung in der Einzelarbeit?

Intimität und Geschütztheit dieses Settings bewirkt bei vielen Klienten, dass sie diese Form bevorzugen. Die Vorteile sind, dass der Klient das Geschehen immer im Überblick hat; der Aufsteller ist immer bei dem Klienten, der den nächsten Schritt bestimmt, das Tempo und wie weit er gehen will. Auch ist diese Aufstellungsform gut für die Aufarbeitung traumatischer Themen geeignet, die eines behutsameren Vorgehens bedürfen. Bei Themen, die Klienten als sehr schambehaftet empfinden kann diese Form ebenfalls die wahlanzeigende sein.

Schritt für Schritt tasten Klient und Aufsteller sich vor, folgen dem, was sich stimmig anfühlt und finden so, im Sinne der Bewegung der Seele, zu einem Lösungsbild.

Manchmal ist auch eine Folge von Einzelaufstellungen für die Bearbeitung eines Themas oder eines stark belasteten Famiensystems angezeigt. Die Intervalle zwischen den Einzelsitzungen können verschieden lang sein, bestimmend ist dabei das Gefühl des Klienten, dass er bereit für den nächsten Schritt ist.

Welche Formen der Aufstellung in der Einzelarbeit gibt es?

Es gibt verschiedene Formen der Einzelaufstellung, die ich auch gern vermische, je nachdem, welche im Augenblich indiziert erscheint: nach Thema, nach Vorlieben des Klienten, etc. So beginne ich gern mit einer Life-Aufstellung und gehe später in eine Aufstellung mit Bodenankern über. Auch eine eine Einzelaufstellung im Geiste ist möglich, in dem ich den Klienten durch innere Bilder hindurchführe.  Mit Playmobilfiguren oder Hockern kann ebenfalls gearbeitet werden.

Besuchen Sie auch meine Informationsseiten zu Familienaufstellungen in Gruppen und zu Familienaufstellung – was ist das?

Copyright Heilpraktikerin Alicia Gerike in Berlin.